Dienstag, 3. Februar 2015

My leftie

Darf ich euch heute meinen neuen Schal vorstellen - gestatten: "Leftie"!


gestrickt nach einer Anleitung von Martina Behm:
http://www.ravelry.com/patterns/library/leftie

aus einem Rest Drops Delight und ein paar Knäuel cremefarbener Wolle.
Ich fand die Idee von RestEnd, einer Ravelry Gruppe, faszinierend, die Wollreste aus dem eigenen Stash gut zu verarbeiten - hier findet ihr den Link dazu:
http://www.ravelry.com/groups/restend


Das Stricken war sehr angenehm - ein bisschen Herausforderung durch verkürzte Reihen, aber viel und zunehmend nur rechte Maschen, also herrlich entspannend.



Ich freue mich über diese spannende Technik und schicke euch herzliche, tiefverschneite Grüße

eure Knitgudi





Kommentare:

  1. Na sowas - habe heute auch meinen Leftie gepostet, und meine Streifen sind auch aus Delight :) Ist wirklich perfekt, die Reste dieser schönen Wolle zu verwenden! Dein Leftie ist sehr schön geworden und sieht frisch aus für den grauen winter. Alles Liebe! nina.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Knitgudi,
    Dein Leftie gefällt mir ausgesprochen gut. Danke für den Link. Was ich besonders schön finde, ist, dass er kraus rechts gestrickt wird. Da rollt sich nichts ein an den Rändern. Das könnte auch ein Projekt für mich sein.
    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Knitgudi,
    durch das kraus rechts gestrickte ist der Leftie bestimmt schön warm. Ich überlege auch schon ein Weilchen, ob ich ihn mir stricken soll.
    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen
  4. Schönes Exemplar vom Leftie! Mich schrecken noch ein wenig die verkürzten Reihen, aber auf meiner Liste steht er auch noch.

    Liebe Grüße,
    Anke

    AntwortenLöschen
  5. Meine lieben Leserinnen,

    ich freue mich sehr über euer Interesse - liebe Nina, ich werde mir deinen Leftie gleich anschauen - ich bin schon neugierig. Die Drops Delight war von den Farben sehr schön, allerdings würde ich in Zukunft eine etwas dickere Wolle nehmen. Liebe Anneli, rollen tut sich in der Tat gar nichts - das Tuch ist sehr bequem zu tragen, ich habe es mit der Spitze nach vorne und unten und die schmalen Enden drunter zusammengeknotet. Liebe Angie, der Leftie ist in der Tat sehr warm, die cremefarbenen Streifen sind aus reiner Wolle. Liebe Anke, die verkürzten Reihen sind nicht wirklich schrecklich. Du musst am Anfang ein bisschen aufpassen und dich auf die Strickschrift konzentrieren, danach gehen die Blätter fast wie von selbst. Und zwischendrin gibt es immer länger werdende Erholungsphasen mit nur rechten Reihen. Zusammenfassend - ein originelles Strickwerk mit viel Routine und ein bisschen Herausforderung, damit es nicht langweilig wird.

    Liebste Grüße
    Knitgudi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Knitgudi,
    der Leftie schaut super aus, die Anleitung wurde schon geakauft und von der Mama nachgestrickt. Ich habe ihn mir auch vorgenommen, aber irgendwie liegen da noch eine menge Projekte da und ich sollte vielleicht mal einen Plan machen, damit überhaupt was passiert . ;-)
    Mit den 2 EUR Stücken vom letzten Jahr geht es nach Amsterdam, das waren ca. 710 oder 720 EUR. Dieses Jahr gibt es da diverse Extras für's neue Auto, deshalb sind die Männer auch sehr bemüht immer 2 EUR Stücke als Rückgeld zu bekommen. Aber das sind nun schon soviele, das ich befürchte die Schummeln....
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manu,

      danke für das Kompliment - es war wirklich ein Vergnügen, den Leftie zu stricken.
      Ach - nach Amsterdam. Das klingt toll!
      Super Idee -

      jedenfalls wünsche ich dir viel Freude beim Stricken und Planen.

      Knitgudi

      Löschen
  7. Antworten
    1. Thank you, dear Tammy - and best wishes back to you.
      Knitgudi

      Löschen