Sonntag, 11. Januar 2015

wisdom

"Wir sehen die Dinge nicht, wie sie sind. Wir sehen sie, wie wir sind."
Anais Nin

Manchmal hilft es, zu begreifen, dass es mehrere Wahrheiten gibt. An uns liegt es, die auszusuchen, die für uns und unser Reifen am wohltuendsten ist.

Steine im Weg oder individuelle Schönheiten?


Hindernis oder Inspiration?


Alt und wertlos oder Erinnerung und Dankbarkeit?


Klirrend kalt oder wunderbar wärmend?



Oder auch noch unzählig viel anderes?


Alles Liebe
Knitgudi

Kommentare:

  1. Liebe Knitgudi,
    eine schöne Weisheit, die ich mir unbedingt merken muss. Die Bilder gefallen mir auch sehr.
    Liebe Grüße und einen schönen Tag,
    Anneli

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank, liebe Anneli - darüber freue ich mich.

    glg Knitgudi

    AntwortenLöschen