Samstag, 15. April 2017

Ach ...

Ich werde in Kürze 50 (in 46 Tagen). Nein, das ist nicht schlimm. Aber es beschäftigt mich.




Ich habe das dringende Bedürfnis, mich zu entscheiden, wie es nachher weitergehen soll.
Wie will ich dann sein? Wie soll ich aussehen? Worauf will ich mich konzentrieren? Was möchte ich noch alles so tun, sehen, besuchen, etc.?

Und vorher sollte ich noch dringend aufräumen - meinen Kleiderschrank, mein Haus, meine Gesundheit, meine Bücher, Sachen, Ausrisse aus Zeitungen, ...

Kennt jemand das Gefühl?
Ist das normal?   ;)
Hat jemand eine gute Idee?

Jedenfalls ist es einerseits eine unruhige Zeit, denn ich habe viel vor, und der countdown läuft.
Aber andererseits hab ich auch den Eindruck, die Zeit läuft mir davon.

Und so mach ich hier ein bisschen und dort ein bisschen, aber Geduld war noch nie meine Stärke.

Was mir allerdings vor kurzem ins Leben geflattert ist und was grandios ist, ist mein Bullet Journal. Falls ihr das noch nicht kennt, so lohnt sich ein Blick in diese Welt (z.B. auf Pinterest)




Es bringt etwas Ordnung ins Chaos und hilft beim Sammeln und Festhalten von Gedanken und Ideen.
Seltsamerweise schreibe ich, wenn ich über mein Leben nachdenke, auf Englisch. Das liegt wohl einerseits an meiner Verbundenheit zu diesem Land und andererseits auch daran, dass ich die meisten Bücher und Ideen aus dem angloamerikanischen Raum habe.




Alles Liebe und österliche Grüße schickt euch jedenfalls von Herzen
eure Knitgudi

Kommentare:

  1. Liebe Knitgudi,
    runde Geburtstage stimmen wahrscheinlich immer etwas nachdenklich. "Man ist so alt wie man sich fühlt". Dieses Worte beinhalten viel Wahrheit. Ein kritischer Blink in den Spiegel schadet auch nicht, aber manchmal denke ich, es wäre besser, wenn niemand sein Geburtsdatum kennen würde :-) Das Alter ist mit zu vielen Vorurteilen behaftet. Für mich bedeutet es nur die Anzahl der Jahre, die ich bereits auf diesem Planeten verbracht habe.
    Herzliche Grüße
    Anneli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anneli,

      das ist ein interessanter Gedanke - wie alt wärst du, wenn du dein Geburtsdatum nicht kennen würdest?
      Ich würde mich auf höchstens 36 schätzen ;)

      Alles Liebe und noch eine gute Zeit auf dem Planeten :)
      Knitgudi

      Löschen
  2. ....oder man ist so jung wie man sich fühlt....
    neuerdings sagt man: 50 ist das neue 30... hab ich gehört...
    da liegst Du mit Deinem Schätzwert 36 gar nicht so schlecht, liebe Knitgudi.;-))) Ich fühle mich auch j ü n g e r und nehme mein Alter äußerst gelassen...
    Bei uns hat es in der Nacht gefroren, gemein sowas ;-(

    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und schicke liebe Grüße mit.
    Traudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Traudi,

      das neue 30, ja das passt.

      Zittrige tierverschneite Grüße
      Knitgudi

      Löschen
    2. Ja, Herr Goethe wusste schon, was ihn fröhlich machte...
      Danke für Deine lieben Worte,
      ich wünsche Dir einen wunderschönen Mai-Anfang und lasse liebe Grüße hier.
      Traudi

      Löschen
  3. Das Alter!? Wenn ich danach gefagt werde,fühle ich mich manches Mal überrumpelt,denn ich muß dann erst überlegen.....wie alt bin ich denn nun?
    Wie Anneli und Traudi es schon geschrieben haben:"Man ist so alt wie man sich fühlt".
    Herzliche Grüße,Sabine:-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das geht mir auch oft so - oder ich denk mir, die nette Frau ist in meinem Alter und komm dann drauf, dass uns 20 Jahre trennen ;)

      Sei herzlich willkommen und liebe Grüße
      Knitgudi

      Löschen